Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Unternehmung redmin GmbH, im Folgenden “BETREIBERIN” genannt. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, regeln das Vertragsverhältnis zwischen der redmin GmbH und deren Kunden. Als Kunden sind die natürlichen oder juristischen Personen selbst, sowie weitere Personen, welche Teil dieser Organisationen sind, zu betrachten.

1. Einleitung

  1. Die BETREIBERIN bietet Dienstleistungen im Bereich der Buchhaltung, Administration und Beratung an. Durch die Nutzung dieser Dienstleistungen erklären Sie sich mit den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden “AGB”) einverstanden. 
  2. Die BETREIBERIN behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit anzupassen. Die aktuellste Version der AGB ist jeweils auf www.redmin.ch einsehbar. Bei Änderungen teilt die BETREIBERIN diese den Kunden mit. Die Reaktionsdauer für einen allfälligen Widerspruch liegt bei 4 Wochen nach Erhalt der Information. Ohne Widerspruch erlangen die Änderungen nach Ablauf der Frist ihre Wirkung. 
  3. Wo anwendbar, wird zur sprachlichen Vereinfachung in den AGB die männliche Sprachform als geschlechtsneutraler Ausdruck gewählt, was andere Geschlechtsformen immer miteinschliesst.  
  4. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. 
  5. Durch die Verletzung der Bestimmungen verwirken Sie Ihr Bezugsrecht an den Dienstleistungen und berechtigen die BETREIBERIN dazu, Sie davon auszuschliessen.

2. Leistungserbringung durch die BETREIBERIN

  1. Die Betreiberin bietet Dienstleistungen im Bereich der Administration. Diese umfassen allgemeine administrative, sowie buchhalterische Arbeiten für Vereine und Unternehmen. 
  2. Die Leistungen der BETREIBERIN stehen Privatpersonen, und Geschäftskunden (Vereine, Einzelunternehmungen, Kollektivgesellschaften, juristische Personen und sonstigen Organisationen der Privatrechts oder öffentliche Rechts) offen. 
  3. Die BETREIBERIN kann die Erbringung ihrer Leistung an Dritte delegieren. 
  4. Die BETREIBERIN behält sich vor, das Leistungsangebot der redmin GmbH und dessen Gestaltung zu ändern oder abweichende Leistungen oder Dienste anzubieten. Die BETREIBERIN hat das Recht, die Dienstleistungen (oder Teile davon) jederzeit dauerhaft oder vorübergehend einzustellen, zu entfernen, zu ändern oder neue Dienstleistungen hinzuzufügen. 
  5. Höhere Gewalt, Arbeitskonflikte, Naturkatastrophen, behördliche Anordnungen sowie sonstige Umstände, die ausserhalb der Einflussmöglichkeiten der BETREIBERIN liegen, entbinden die BETREIBERIN von der Lieferverpflichtung (Ausführung der Dienstleistung). 
  6. Die BETREIBERIN hat das Recht, Termine zur Ausführung der angebotenen Leistungen anzusetzen oder aus gegebenen Anlass zu verändern. 
  7. Erfüllungsort ist der Unternehmenssitz der BETREIBERIN.

3. Pflichten des Kunden

  1. Die von der BETREIBERIN genannten Termine und Fristen sind verbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wird. Sollten zur Ausführung des Auftrags Informationen des Kunden benötigt werden, beginnt die Frist für die Leistungserbringung frühestens zu dem Zeitpunkt, zu dem die BETREIBERIN die benötigten Informationen erhält. 
  2. Der Kunde verpflichtet sich, Handlungen zu unterlassen, welche die Durchführung der Dienstleistungen beeinträchtigen können. Insbesondere gilt es die Anordnungen der BETREIBERIN sowie von deren Organen, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen zu befolgen. 
  3. Der Kunde verpflichtet sich mit dem Vertragsabschluss dazu, Informationen welche zur Erfüllung des Auftrages benötigt werden,vollständig und fristgerecht zu liefern.

4. Vertragsgebühren und Zahlungsbedingungen

  1. Die Vergütung ergibt sich aus dem Dienstleistungsvertrag. 
  2. Gerät der Kunde in Verzug, berechnet die BETREIBERIN pauschal CHF 10,00 je Mahnung als Verzugsschaden. Die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens bleibt vorbehalten. 
  3. Die BETREIBERIN kann sich der Dienste von Drittunternehmen bedienen, um Zahlungsvorgänge abzuwickeln. Sofern dies geschieht, wird das jeweils beauftragte Unternehmen im Bestellprozess bezeichnet.

5.  ​Haftung

  1. Die Haftung der BETREIBERIN sowie von deren Organen, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen für direkte und indirekte, mittelbare und unmittelbare Schäden, inklusive Folgeschäden, insbesondere wegen unerlaubter Handlung und Verletzung von Pflichten aus Vertrag oder aufgrund ausservertraglicher Haftung, ist soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen.
  2. Gegenüber der BETREIBERIN sowie deren Organen, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen wird keinerlei Haftung für abhanden gekommene und/oder beschädigte Sachen sowie Dateien vom Kunden übernommen.

6. ​Gerichtsstand / anwendbares Recht​

  1. Alle Streitigkeiten und Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen der BETREIBERIN und dem Kunden, einschliesslich dessen Gültigkeit, Ungültigkeit, Verletzung oder Auflösung, werden durch die ordentlichen Gerichte entschieden.
  2. Unabhängig vom Standort der Nutzung untersteht das Vertragsverhältnis zwischen der BETREIBERIN und dem Kunden ausschliesslich Schweizer Recht unter Ausschluss allfälliger staatsvertraglicher Vereinbarungen und kollisionsrechtlicher Bestimmungen.
  3. Ausschliesslichen Gerichtsstand bilden die ordentliche Gerichte am Sitz der BETREIBERIN.